17. EWMM Kongress in Passau (14. Mai bis 16. Mai 2009)


Programm Donnerstag, 14.05.2009
09.00-12.00 Workshop A: Manualmedizinische Diagnostik und Therapieansätze bei Säuglingen
  Dr. Robby Sacher und Dr. Marc Wuttke
09.00-12.00 Workshop B: Manualmedizinische Diagnostik und Therapieansätze beim Kleinkind und
Schulkind
  Dr. Lutz E. Koch und Dr. Bruno Maggi
15.00-18.00 Workshop C: Manualmedizinische Diagnostik und Therapieansätze bei Säuglingen
  Dr. Robby Sacher und Dr. Marc Wuttke
15.00-18.00 Workshop D: Manualmedizinische Diagnostik und Therapieansätze beim Kleinkind und
Schulkind
  Dr. Lutz E. Koch und Dr. Bruno Maggi
Programm Freitag, 15.05.2009
11.30-12.30 Einschreibung
12.30-12.40 Begrüßung
  Dr. Hans Härtling
12.40-13.20 Infantile Haltungsasymmetrie vor dem
Hintergrund neurobiologischer Prinzipien
der neurologischen Säuglingsentwicklung
  PD Dr. Heike Philippi
13.20-14.00 Reflexintegration beim Säugling und Kleinkind
  Dr. Robby Sacher
14.00-14.10 Diskussion
14.10-14.40 Kaffeepause
14.40-15.20 Röntgenanatomie der Kopfgelenksregion beim
Säugling. Müssen wir überhaupt röntgen?
  Dr. Heiner Biedermann
15.20-16.00 Strategien der Informationsvorenthaltung in der wissenschaftlichen Kommunikation
  Prof. Dr. Fröhlich, Linz
15.45-16.00 Der plötzliche Kindstod
  Prof. Dr. Dr. jur. h.c. Klaus S. Saternus
16.00-16.30 Kaffeepause
16.30-17.10 Schreikindstudie
  Dr. Ursula Mühlenbrock/Dr. Heiner Biedermann
17.10-17.50 Trichterbrustbehandlung und funktionelle
Pathologie der HWS – Integration der
Behandlungskonzepte
  Dr. Micha Bahr
17.50-18.00 Diskussion
Programm Samstag, 16.05.2009
08.30-09.00 Einschreibung
09.00-09.40 Interaktion zwischen Biomechanik und neuraler Entwicklung
  Dr. Jens Weingärtner
09.40-10.30 Erfahrungen mit Manualtherapie bei Kindern in Großbritannien
  Dr. Haymo Thiel
10.30-11.00 Kaffeepause
11.00-11.40 KISS Ursache – KIDD Folge
  Dr. Lutz E. Koch
11.40-12.20 Lernschwierigkeiten bei Schulkindern
  Prof. Dr. Christioph Zalpour
12.20-12.30 Diskussion
12.30-13.30 Mittagspause
13.30-14.10 Pharmakologische Aspekte der ADHS Therapie
  Prof. Dr. Ulrike Holzer-Petsche
14.10-14.50 Erfahrungen mit ADHS-Diagnose und Therapieansätze aus neuropädiatrischer Sicht
  Dr. Peter Borusiak
14.50-15.10 Aus der Praxis – worauf wir auch achten sollten
  Dr. Hans Härtling
15.10-15.40 Kaffeepause
15.40-16.20 Traumatologie des craniocervicalen Übergangs
  Prof. Dr. Dr. jur. h.c. Klaus S. Saternus
16.20-17.00 Der Journal Impact Faktor auf dem Prüfstand der Wissenschaftsforschung
  Prof. Dr. Gerhard Fröhlich
17.00-17.40 Manualmedizinische Möglichkeiten bei KIDD
  Dr. Heiner Biedermann, Köln
17.40-18.00 Diskussion und Kurzbeiträge

KONTAKT


Dr. Heiner Biedermann
Hunhsgasse 34
50676 Köln

Dr. Uli Göhmann
Freudallee 27
30173 Hannover

Dr. med. Lutz Erik Koch
Dammtorstraße 27
20354 Hamburg

Dr. Bruno Maggi
Dennlerstr. 22
CH  8049 Zürich

Dr. Hand Menne
Blücherstr. 7
31303 Burgdorf

Dr. Robby Sacher
Freistuhl 3
44137 Dortmund